Hochburg Apparel – Sept. 2020

Corporate Fashion Hochburg. Straight outta Stuttgart. Neues von der textilen Front.

Shobu Collabo

Step One: Hochburg Collabos

 

Da man die begehrte Ware in seinem Lieblings-Onlineshop vor lauter Rabattcodes und Irgendwas-mit-Herbst-Newslettern schon gar mehr nicht sieht, und wenn doch, wird man eh nur enttäuscht von der belanglosen Homogenität und Trend-Durchnudlerei des Modemarkts, tauchen wir in diesem Herbst/Winter noch tiefer in das Fashionbusiness und in euer DM-Fach rein. Wir bereiten ein paar neue Sachen für euch vor. Weil es immer eine Gegenbewegung zum Massenmarkt gibt, wollen wir die Individualisierung im Fashionbereich in Wechselwirkung mit unseren Corporate Design-Skills und unseren Kunden weiter vorantreiben. Step one: Wir rollen eine neue Hochburg Kollektion aus. Unsere Pieces wurden bislang nicht nur in unserer Stuttgart-Base von Freunden und Fans gerne getragen und da gilt es nachzulegen. Natürlich wieder im Hochburg-Signature-Look und unser X wird selbstverständlich eingewebt.

Die Hoodies gibt’s dann via unserer Homepage und, neu, über unser Insta-Profil und das implementierte Tool Insta-Shopping. Das gewinnt immer mehr an Bedeutung im Online-Retail und Insta ist sowieso unsere Core-Social-Media Plattform. Schaut auf Insta vorbei - den Release kündigen wir nochmals in unseren Stories an. Mehr in den Fokus rücken zukünftig Hochburg-Client-Collabos. In Kooperation mit unserem Kunden Shobu, der Poké Bowls nach L.A.-Vorbild kreiert, sind schon einige Shirts entstanden, die das Thema Poké aufs Textil bringen. Mit Hochburg Clients wie dem Bellevue oder dem Italo Disco, wird das Modell weiter ausgebaut, auch mit Linien von externen Designern.

 

IMPRESSIONEN

Und da war eben noch was.

 

Außerdem arbeiten wir momentan gemeinsam mit unserem Produzenten an einer komplett neuen Plattform für Customized-Fashion, eine Schnittstelle zwischen prägnanten Zeitgeist-Designs by Hochburg und hochwertigen, lässigen Textilien, fernab von den aktuell gängigen Onlineservices (Stichworte: „Labbershirt“ oder „einmal gewaschen und schon am Arsch“).

Auf dieser für Corporate-Fashion spezialisierten Plattform (brand noch top secret) könnt ihr euch individuell sämtliche Produkte nach euren Wünschen costumizen bis hin zu Accessoires wie Caps oder Taschen. Da kommt was Schwergewichtiges auf euch zu. Damit ihr euch nicht mehr ewig durch Newsletter und überladenen Online-Shops klicken müsst. Mehr soon.

Bereit für Innovation?

Du hast Interesse an einer Zusammenarbeit?
Schreibe was Du brauchst und wir melden uns.